Brandgefahr Feuerwerk

Die Gefahren

Ungefährliches Feuerwerk gibt es nicht, egal ob es sich um einen kleinen Knallfrosch oder eine große Rakete handelt.

Regelmäßig führt der sorglose und unsachgemäße Umgang mit Feuerwerk zu Unfällen mit schweren Brandverletzungen sowie zu Bränden von Einfamilien- und Wohnhäusern.

 Die Vorsichtsmassnahmen

  • Informationen beim Kauf einholen und Gebrauchsanweisung lesen.
  • Kinder von Feuerwerk fernhalten oder nur unter Aufsicht Erwachsener zünden lassen.
  • Feuerwerk nie inmitten von Menschen zünden.
  • Raketen nur aus fest verankerten Flaschen oder Rohren starten.
  • In der Nähe von Feuerwerk gilt ein striktes Rauchverbot.
  • Bei Blindgängern mindestens fünf Minuten warten: Sie könnten doch noch explodieren. Mit Wasser übergiessen.

Feuerwerkskörper verursachen Brände in A-Dorf (Beispiel)

Ein Auto und mehrere Heuballen sind in der Nacht zum Donnerstag in A-Dorf verbrannt. Verletzt wurde niemand. Brandursache war laut Polizei der fahrlässige Umgang mit Feuerwerkskörpern. Gegen halb zwei Uhr musste die Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand an die Wagenstrasse in A-Dorf ausrücken. Sie konnte verhindern, dass die Flammen auf ein angrenzendes Haus übergriffen. Das Auto allerdings brannte völlig aus. Kurze Zeit später brannten ein paar Strassen entfernt mehrere Heuballen. Hier konnte die Feuerwehr verhindern, dass das Feuer weitere Heuballen in Brand steckte.

Print Friendly, PDF & Email